Personalwirtschaft

Die Personalwirtschaft mit der Lohn- und Gehaltsabrechnung stellt erfahrungsgemäß einen außerordentlich sensiblen und wichtigen Beratungsbereich für Mandanten dar. Durch den Einsatz erfahrener Sachbearbeiter gelingt es uns, den hohen Anforderungen in diesem Bereich gerecht zu werden und unseren Mandanten regelmäßig einen Mehrwert zu bieten. Wir sind beispielsweise in der Lage,  sogenannte „Nettolohnoptimierungen“ für unsere Mandanten durchzuführen. Diese beinhalten sowohl für den jeweiligen Mitarbeiter, als auch für den Unternehmer positive Effekte. Durch die enge Zusammenarbeit mit unserer Rechtsabteilung ist eine bedarfsgerechte juristische Betreuung im arbeitsrechtlichen Bereich, die weit über den üblichen Standard hinaus geht, für uns ebenfalls selbstverständlich. Im Bereich der Personalwirtschaft halten wir zeitgemäße Lösungen für unsere Mandanten für unabdingbar. Das beigefügte Video gibt Ihnen einen kurzen Einblick, welche Lösungen für die Personalwirtschaft zur Verfügung stehen:

Sprechen Sie uns gerne auf Ihren individuellen Bedarf hin an.

Aktuelles aus unseren Fachgebieten

Maßnahmemilderung wegen verspäteter Einleitung des Disziplinarverfahrens und unterbliebener frühzeitiger Ahndung von Pflichtverstößen

16 Nov 2018

Liegen zureichende tatsächliche Anhaltspunkte vor, die den Verdacht eines Dienstvergehens rechtfertigen, ist der Dienstherr verpflichtet, zeitnah ein Disziplinarverfahren einzuleiten. Ihn trifft die Pflicht, Dienstpflichtverletzungen gemäß dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz stufenweise durch angemessene Disziplinarmaßnahmen zu ahnden. Unterbleibt dies, ist das bei der Bemessung der Disziplinarmaßnahme mildernd zu berücksichtigen. So entschied das BVerwG (Az. 2 C 60.17).